Gesund arbeiten

Gesund arbeiten

Die Arbeitsbedingungen und das Arbeitsverhalten gesundheitserhaltend gestalten! Dieses Ziel setzt die Keppler-Stiftung über drei Zugänge um:

  • Eine Rahmenkonzeption liefert den theoretischen Hintergrund mit Anregungen und Vorschlägen zur Umsetzung,
  • ein Leitfaden für die Mitarbeitenden stellt Zielsetzung und Inhalte der betrieblichen Gesundheitsförderung dar und
  • in Dienstvereinbarungen können konkrete Verfahren geregelt werden.

In jeder Einrichtung übernimmt das Leitungsteam die Steuerung des Themas. Dafür und für die Umsetzungen tragen alle Führungskräfte Verantwortung. 

Das Seniorenzentrum St. Anna bietet seinen Mitarbeitenden verschiedene Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung an.

Es besteht die Möglichkeit der vergünstigten Teilnahme an Physiotherapie und Fitnessangeboten. Ein Steuerkreis beschäftigt sich mit dem Thema Gesundheit und plant Angebote und Maßnahmen.

So findet jährlich eine Gesundheitswoche statt, an welcher kostenfrei an unterschiedlichen Angeboten vom Workshop bis zum Kanufahren teilgenommen werden kann.

Das Seniorenzentrum bietet seinen Mitarbeitenden Mitarbeiterseelsorge an. Das betriebliche Eingliederungsmanagement ist eingeführt. Eine lebendige Dienstgemeinschaft mit Betriebsausflügen, OASEN Tage, Schüleraktionstagen sowie Festen und Feiern ergänzen die Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung.